Ruinen das Tor in eine vergangene Zeit

Ruinen gibt es in vielen Formen und Farben. Es können verlassene Hütten, verfallene Mauern oder sogar die Überreste einer alten Burg einer altertümlichen Zivilisation sein. Obwohl Ruinen eigentlich nur der langsam verfallende Müll aus alten Zeiten sind, werden sie für uns von einer mysteriösen Aura umgeben.

Durch Ruinen können wir fast durch die Zeit zurückreisen und sehen wie die Menschen vor hunderten von Jahren gelebt und gewohnt haben. Außerdem ist ein Spiegel dafür wie kurz da Leben doch ist. Die Menschen die dort gelebt haben, haben ähnlich lange wie wir gelebt, doch sind sie schon so lang tot, dass wir sie vergessen haben. Am ende gewinnt Mutter Natur doch. Dann nimmt sie sich das Land, auf welchem die Menschen langsam zurück. Die Steine werden brüchig und werden mit der Zeit abgetragen und das gesamte Land wird wieder von Pflanzen und Tieren eingenommen.

Es ist auf der einen Seite erschrecken und etwas bedrückend so etwas zu sehen, aber auf der anderen Seite bietet es auch eine ungemeine Schönheit. Auf der Welt sind die bekanntesten Touristen Hotspots, die man in seinem Leben gesehen haben sollte Ruinen. Überreste aus vergangen Zeiten.

Tausende Leute werden jeden Tag wieder davon verblüfft wie die Ägypter vor mehr als 3000 Jahre gigantische Pyramiden als Grabmal für Pharaonen bauen konnten. Noch beeindruckender wird es, wenn man lernt welche primitiven Mittel sie damals benutzt haben um tonnenschwer Steine zu bewegen und zu platzieren. Ruinen geben den Historikern und Archäologen dieser Welt immer noch Rätsel auf. Denn es ist fast unmöglich als heutiger Mensch in die damalige Zeit hineinzuversetzen und herauszufinden, wie hart das tägliche Leben dieser Menschen war.

Trotzdem können wir immer noch beeindruckg, verblüfft und träumerisch werden, wenn wir diesen Monumenten gegenüber stehen. Aber auch kleinere Ruinen wie etwa von einer Farm, Hütte oder kleinen Mauer können etwas romantisches beinhalten. Dabei gehe ich davon aus, dass ihr sie am Tag besucht, denn die meisten Ruinen die ich kenne sind bei Nacht die Brutstätte meiner schlimmsten Alpträumen. Auch wenn man nicht an Geister oder übernatürliches glaubt, macht einen die Atmosphäre sehr unkomfortabel und man will am liebsten so schnell wie möglich weg.

Am Tag bietet sich ein ganz anderes Bild. Ein Bild wie aus einem Fantasy Roman, in den man eintauchen kann und in einer Fremden Welt leben kann. Das wirklich anziehende an verfallen Gebäuden ist, wenn man darüber nachdenkt die Unsicherheit. Man weiß häufig nicht wirklich wer früher in dem Haus gewohnt hat, warum es verlassen wurden und wie lange es verlassen ist. Aber auch Häuser und Fabriken, von denen man weiß warum sie verlassen worden sind eine beliebte Sehenswürdigkeit für Urban Explorers. Denn so ein halb verfallenes Gebäude wirkt immer ein bisschen surreal und es birgt eine gewisse Aufregung.abandoned-828591_1920 bombed-932108_1920 buildings-690696_1280 castle-195105_1920 chile-693064_1920 citadel-hill-2973_1920 hut-209466_1920 roof-540835_1920 ruin-797020_1920 urban-628268_1920

Die Schöneheit von Schädlingen

Die meisten Menschen mögen Schädlinge nicht. Sie ekeln sich vor ihnen und erstarren im Schreck, wenn sie einen zu Gesicht bekommen. Das ist auch verständlich, denn mit dem Sammelbegriff Schädlinge beschreibt man Tiere und Insekten die dem Menschen großen Sachschaden, gesundheitlichen Schaden und natürlich viel Stress zufügen können. Wir wollen den Schädlingsbekämpfern Bremen danken, dass Sie uns ermöglicht haben diese Fotos zu machen. Sie haben uns herumgeführt und allen Möglichen Schädlingsbefall in Bremen, Oldenburg und Bremerhaven gezeigt, sodass wir diese Geschöpfe in einem völlig neuen Licht sehen konnten.

Schädling ist ein Sammelbegriff unter den sowohl Tiere als auch Insekten fallen können. Die bekanntesten davon sind Ratten, Mäuse, Marder, Ameisen, Wespen, Motten und Kakerlaken. Ihre Ekelfaktoren gehen weit auseinander und auch die Meinung der Menschen unterscheidet sich. Zu einem gibt es Menschen die Mäuse süß finden und sich sogar welche als Haustiere wünschen, während andere kreischend auf den Stuhl springen.

Wir haben versucht unsere Vorurteile hinten anzustellen und Schadnager, Schadvögel und Schadinsekten in einem völlig neuen Licht zu sehen. Das ist zugegebenermaßen recht schwer, wenn man bedenkt was sie anrichten können. Jedes Jahr verursachen diese Geschöpfe Millionen in Schäden für Privatleute und Firmen. So können Schadinsekten große Mengen an Nahrungsmitteln verunreinigen, indem sie ihre Larven in jene ablegen. Mäuse und Ratten haben schon Hausbrände ausgelöst, indem sie Kabel durchgekaut haben. Dies führte dann zu einem Kurzschluss und schließlich einen Kabelbrand, der das ganze Haus in Flammen auflodern lies. Der Hauptgrund warum die meisten Schädlinge absolut verachten und ihnen aus dem Weg gehen ist, dass sie oft Krankheiten übertragen.

Oft wurde zum Beispiel vermutet, dass Ratten und Mäuse der Hauptgrund für die schnelle Verbreitung und letztendlich die Tödlichkeit der spanischen Grippe waren. Klar macht das eine Spezies nicht wirklich beliebter. Trotzdem möchten wir darüber hinwegsehen und die versteckte Schönheit dieser Kreaturen einfangen, die sonst so mit Verfall und Dreck verbunden werden. Natürlich sollten Sie das nicht tun. Sollten Sie bei sich einen Schädlingsbefall feststellen, ist es ratsam, dass Sie sich schnellstens möglichst Hilfe von einem professionellen Kammerjäger holen. Wie Sie eine Schädlingsplage frühzeitig entdecken können Sie auf der Webseite der Schädlingsbekämpfung Bremen nachlesen.

Es ist aber faszinierend zu sehen, wie die Natur einfach immer einem Weg finden. Wir verbinden die meisten Schädlingsarten mit Verfall. Sie treten vor allem in alten und ungepflegten Gebäuden auf. Doch genau das macht sie so speziell. Sie schaffen es in eine Umgebung zu florieren, in der Menschen Probleme hätten zu überleben. Natürlich wird es für sie noch einfacher, wenn der Mensch auch noch die Gegend beherbergt, denn so finden sie noch einfacher ausreichend Nahrung zu finden und sich schnell zu vermehren.

Oft können Schädling au?ergewöhnliche Dinge aushalten und bewerkstelligen. Ein prominentes Beispiel dafür ist die Kakerlake, über die gesagt wird, dass sie so wiederstandsfähig ist, dass sie sogar eine nukleare Katastrophe überleben würden. Auch Ratten gehen ans äußerste, wenn sie durch die Toilette ins Haus gelangen und dafür ohne Luft durch einige Meter Rohre tauchen müssen. Leider ist es aufgrund der besonderen Fähigkeiten der meisten Schädlinge auch recht schwer sie loszuwerden. Sollten Sie Probleme mit einem Schädlingsbefall haben, schauen Sie doch auf schaedlingsbekaempferbremen.de vorbei, diese operieren als Kammerjäger in Bremen, Bremerhaven und Oldenburg.Holzwurm in Oldenburgbee-422795_1920 von http://schaedlingsbekaempferbremen.de/ mink-934581_1280 Taube aus Bremen Bremerhaven Ratte Maus Wild_Cockroach_(Oxyhaloa_deusta)_(15862162414) wood-mouse-823796_1280

Boote und das Gefühl der Freiheit auch in Bremen

Wir haben uns in letzter Zeit darauf gestürzt eine Galerie zu machen die Boote und Schiffe darstellt. Diese Vögel der See sind ein Zeichen des unglaublichen Einfallsreichtum des Menschen. Es wurden die Gesetze der Physik erforscht und diese wurden dann angewandt um ein tonnenschweres Ding auf dem Wasser Schwimmen zu lassen. Dies funktioniert, da das Schiff mehr Wasser verdrängt als es wiegt. So hat es sich der Mensch ermöglicht in jedem Medium zu Reisen, ob auf Land, in der Luft oder eben auf dem Wasser.

Der Mensch hat durch den Einsatz seines Gehirns und den Gesamtaufwand von vielen Generationen, die Wissen angesammelt und weitergegeben haben es geschafft ein Maschine für all diese Zwecke zu bauen. Zudem sind diese Maschinen noch deutlich schneller und können weitere Strecken am Stück zurücklegen als der Mensch. Besonders ist dabei am Boot, dass seine Geschichte schon Tausende Jahre zurück liegt. Schon Uhrzeit Völker lernten Boote aus Baumstämmen zu bauen und sich so Flüsse und auch das Meer zu eigen zu machen.

Trotzdem wir schon lange Zeit das Meer erobert haben, bleibt es für uns immer noch ein Mythos. Nur wenige Teile des Meeres sind vollständig erforscht. Da das Meer das größte Ökosystem der Erde ist, kann man davon ausgehen, dass man bei der zukünftigen Erforschung noch viele neuartige und erstaunliche Lebensformen entdecken wird. Vielleicht ist auch deswegen die Seefahrt so interessant, denn man kann die unzähligen Mythen von riesigen Fischen, Kraken und Monsterwellen nicht zu Hundert Prozent wiederlegen. Dadurch bleibt noch viel Raum zu spekulieren und begeistert sein. Auch den rapiden menschlichen Fortschritt, vor allem im letzten Jahrhundert, kann man auch an den Schiffen sehen.

Zu beginn dienten ausgehöhlte Baumstämme als Boote, mit denen man auf Flüssen schneller voran kam und auch besser Fischen konnte. Mit der Verbreitung der Zivilisation wurden die Werkzeuge zum Herstellen von Booten immer besser. Durch Hammer und Nägel, konnten nur Boote aus mehreren Teilen bestehen und deshalb größer werden. So hatten schon die Ägypter vor mehr als 3000 Jahren für die Zeit riesige Boote mit denen es ihnen möglich war das Mittelmeer zu befahren. Für ihre Fortschrittliche weise in der Schiffsfahrt steht der bekannte Leuchtturm von Alexandria. Dieser Leuchtturm hatte mit etwa 130 Metern Höhe eine beachtliche Größe für diese Zeit und zählt zu einem der sieben Weltwunder der Antike.

Später nahmen dann vor allem die Römer und Griechen die Schifffahrt für sich ein und trieben sie voran. Besonders bekannt sind dabei die Galeeren, die römischen Kriegschiffe, auf denen Soldaten transportiert wurden. Mit dem Mittelalter ging auch der Fortschritt in der Schifffahrt zurück und so war die einzige bekannte Seemacht zu der Zeit die Wikinger. Die Wikinger waren dafür ausgezeichnete Seeleute. Es wird sogar gesagt, dass sie schon hunderte Jahre vor Christopher Columbus Amerika entdeckt haben.

Aber der Zeitpunkt ab dem die Menschen erst wirklich das Meer beherrschten, war das Zeitalter der Entdeckungen. Auf dem Seeweg radierten die großen Entdecker Stück für Stück alle weißen Flecken von der Karte weg. Schließlich wurden auch Handelswege auf dem Meer aufgebaut, die einige Länder unglaublich Reich machten. Eins der bekanntesten Beispiele dafür ist die Holländische East India Company, die nach heutigen Maßstäben, die wertvollste Firma der Welt wäre. Sie war so mächtig und hatte so viel Geld, dass sie ihre eigene Privatarmee hatte, die überall auf dem Globus verteilt war.

All diese Geschichten stecken in jedem Boot das man sieht, denn erst durch die Erfindung von ausgehöhlten Baumstämmen wurden riesige Frachter, die wie Städte aussehen erst möglich. Zudem muss man sich vor Augenhalten, dass die Erde zu 70 % von Wasser bedeckt ist. Deshalb gibt einem ein Boot nicht nur einen Schlafplatz und Möglichkeiten zum Angel, sondern auch fast unlimitierte Freiheit die ganze Welt zu bereisen. Dieses Gefühl versuchen wir mit dieser Galerie einzufangen

Schiff bricht durch Eis.

arctic-139393_1920Ein winziges Boot in Bankock

Boot

Altes Fischerboot
Fischerboot in Bremen

Absoluter luxus auf dem WasserKreuzfahrschiffe

Segelboot voll im WindSegelboot

Segelboot auf Halbmastpress image bremen

Ein verrostetes SchiffswrackSchiffswrack Bremerhaven

Ikonisches Dampfschiff auf dem Mississippi.steamer-50445_1920

 

Ein Segelschiff im roten Licht des Sonnenuntergangs.Schiff im Sonnenuntergang

Bilder erzählen die besten Geschichten

Hallo und Willkommen auf press-image.de. Ich werde euch hier ersteinmal etwas über unsere Arbeit erzählen. Wir haben uns dem erzählen von Geschichten mit der Hilfe von dem Medium Bild verschrieben. Unser Hauptfokus liegt dabei auf Tieren und Insekten. Eine unserer Leidenschaften ist es Dinge die schlecht sind in einem dennoch faszinierenden Licht dastehen zu lassen. Dazu Fotografieren wir unter anderem Schädlinge, alte Häuser, zerstörte Gebiete und generell eher nicht so schönen Gegenden. Für uns bietet aber die Zerstörung und der Dreck eine gewisse Schönheit die wir euch vermitteln Wollen. Wir fotografieren aber nicht nur sondern haben uns dem Bild im vollem Umfang verschrieben. Darunter fallen natürlich auch videos. Unser Hauptsitz liegt in Bremen und deshalb werder ihr hier vorallem Orte aus Bremen und Umgebung wiederfinden, aber wir arbeiten auch international.

selbst eine Kakerlake kann ein wundervolles Geschöpf sein, wenn man sie aus dem richtigen Licht betrachtet.

kakerlake in Bremen

 

Ein kaputtes Haus mit einem zersörten Fenster in Bremerhaven.

zerstörtes fenster Bremerhaven

 

wir machen aber auch andere Sachen wie zum Beispiel vine zusammenschnitte und allgemein Video bearbeitung